Aktuelles

Bremen, den 21. Juli 2021

Ein Adler für den Uhrenspielplatz

k-20210720_164152Am Dienstag, den 20. Juli 2021, gerade rechtzeitig zu den Sommerferien, wurde der neue Adler und das Kleinkind-Klettergerät eingeweiht. Der Präsident der Bremischen Bürgerschaft, Frank Imhoff sprach allen Beteiligten seinen Dank aus, freute sich über das besondere Spielgerät und probierte die fast vier Meter hohe Tunnelrutsche auch gleich aus.

 

 

Bremen, den 02. Juli 2021

Neue Spielmöglichkeiten auf dem Spielplatz Gartenallee

k-20210701_161510Am 1. Juli 2021 wurde der neu gestaltete Spielplatz Gartenallee zusammen mit Kindern, Eltern, der Ortsamtsleiterin und dem Spielgeräte-Hersteller eingeweiht. Die Kinder eroberten sofort den mit Luftballons verzierten neuen Kletter- und Balancierparcours. Für 2022 sind weitere Umgestaltungen geplant. Das Planungskonzept und die geplanten Umgestaltungen sind unter https://bplan-bremen.de/beteiligung-spielplatz-gartenallee/ zu finden.

 

 

Bremen, den 23. April 2021

Einweihung auf dem Spielplatz Lichtblickstraße

k-20210423_102615Am Freitag, den 23. April 2021 punkt 10 Uhr zog eines der zahlreich erschienenen Kinder einer Tagesmütter-Gruppe die Schleife am Tor auf. Als der Knoten sich löste, konnten die Kinder endlich den neuen Spielplatz erobern und erforschen. Sie nahmen mit Begeisterung den Sanspielbereich mit Spielhaus, die Bauchschaukel und den Kletterhügel mit Rutsche in Besitz.

Bei der Beteiligung der Kinder und Eltern der Umgebung wurde deutlich, dass der Spielplatz überwiegend von mehreren Tagesmüttern und Kleinkindern genutzt wird. So wurde diese kleine aber feine Fläche in der Lichtblickstraße in Bremen-Rönnebeck überwiegend für diese Altersgruppe gestaltet. Auch der benachbarte Kindergarten hatte sich beteiligt und wird sicherlich den Kletterhügel und die breite Rutsche ausgiebig nutzen können. Für ältere Kinder wurde ein Reck aufgebaut, das bei der Einweihung von einer 10-Jährigen ausprobiert und für gut befunden wurde. Nun muss nur noch ein wenig Gras wachsen und vielleicht noch ein Baum gepflanzt werden, dann ist alles gut.

 

Bremen, den 19. Januar 2021

Das neue Klettergerät auf dem Spielplatz Kiebitzbrink wird sehr gut angenommen

k-20201113_113619Passend zur großen Kletterlandschaft für die Großen wurde im November 2020 für die jüngeren Kinder (Kindergarten- und Grundschulalter) ein Gerät aufgebaut, das sich gut einfügt und intensiv bespielt wird.
Aufgebaut wurde es wie, wie bereits das große Gerät, von Kinderspielkunst aus Ottersberg. Im gleichen Stil wurde eine Nestschaukel ergänzt.

 

 

Bremen, den 20. September 2020

abgebaute Spielanlage Mit SchriftFragebogenaktion für den Spielplatz Kiebitzbrink

Der Spielplatz Kiebitzbrink in Bremen-Borgfeld wurde vor wenigen Jahren im Rahmen der Spielleitplanung bereits mit einem anspruchsvollen Klettergerüst für ältere Kinder aufgewertet. Nun steht die Erneuerung eines weiteren Klettergerüstes mit Rutsche an, das aus Sicherheitsgründen abgebaut werden musste. Hierfür wurden im Stadtteil Fragebögen verteilt und auch ein Online-Fragebogen stand zur Verfügung. Die Auswertung der Befragung gibt es hier.

Im September/Oktober 2020 erfolgte die Ausschreibung des Klettergeräts und einer Nestschaukel. Der Aufbau ist für November 2020 geplant.

 

Bremen, den 5. Juni 2020

k-20200401_095424mitSchriftStart der Beteiligung auf dem Spielplatz Mitteldorfer Straße in Bremen-Mahndorf

Kinderbeteiligung in Coronazeiten stellt uns vor ganz neue Herausforderungen. Anstelle einer SpielplatzPlanungsParty gibt es eine Fragebogenaktion und die Möglichkeit, Bilder zu malen und einzureichen. Dank der benachbarten Spielplatzinitiative „Mahndorfer Deichpiraten“ wird der Fragebogen auch online angeboten. Im Fokus der Beteiligung steht der Kleinkindbereich – momentan ein langweiliger Sandspielbereich mit Spielhaus. Die Umgestaltung soll zur nächsten Spielsaison erfolgen. Weitere Informationen gibt es während der Projektlaufzeit hier.

 

Bremen, den 8. Mai 2020

IMG-20200511-WA0016Spielplatz „An der Lieth/Hexenstieg“ ist wieder zum Spielen freigegeben

Endlich ist es soweit: Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind gelockert und auch der Spielplatz-Umbau ist fertiggestellt. Ab sofort können die Kinder in Mahndorf die überarbeitete Schaukel, eine neue Bauchschaukel, den Sandspielbereich, den Wasserspielbereich und das bekletterbare Spielhaus nutzen. Auch eine Ballspielwiese steht zur Verfügung. Wir wünschen allen Nutzer*innen viel Spaß!
(Foto: S. Berndt, Fa. F.C. Peppler GmbH & Co. KG)

 

Bremen, den 14. April 2020

„An der Lieth/Hexenstieg“ wird umgebaut

Seit kurz vor Ostern ist es endlich soweit: Auf dem Spielplatz  „An der Lieth“ in Bremen-Mahndorf wird gebaut. Nach den Planungen, der Geldakquise und der Ausschreibung der Spielgeräte und Bauleistungen konnte es nun losgehen. Die Spielplatzinitiative freut sich schon.
Gebaut werden ein Sanspielbereich, eine Bauchschaukel für die Kleinen und ein bekletterbares Spielhaus. Zwei neue Bäume runden diesen Bauabschnitt ab.
Parallel dazu wurde vom Mosaikkünstler Claus Petersen der Wasserspielbereich gestaltet, der Sommer kann kommen – wenn das Spielen auf öffentlichen Spielplätzen wegen Corona nicht noch längere Zeit verboten bleibt.

 

Bremen, den 2. März 2020

Wasserspiel – der Sommer kann kommen

Auf zwei öffentlichen Spielplätzen im Bremer Osten wurden heute Spielpumpen mit Grundwasseranschluss installiert: auf dem Spielplatz Pfälzer Weg in Tenever und auf dem Spielplatz An der Lieth/Hexenstieg in Mahndorf. Die Kinder hatten sich dies in beiden Projekten gewünscht. Wegen Frostgefahr bleiben diese vorerst außer Funktion, können dann aber kurzfristig in Betrieb genommen werden, wenn die Wärme zunimmt. Demnächst werden Spiel- und Ablaufbecken aus Mosaik und Stein gestaltet, um das Wasser zum Spielen nutzen zu können.
Bereits im Herbst 2019 wurde auf dem öffentlichen Spielplatz Reddersenstraße ein Spielpumpe installiert. BPLAN-BREMEN hat für alle drei Projekte die Beteiligung durchgeführt und die Verwirklichung planerisch begleitet: Planskizzen, Preisanfragen, Grundwasseruntersuchungen, Baubegleitung.

 

Bremen, den 5. November 2019

Präsenz auf der FSB in Köln

Als Teil des Planerforums von Stadt und Raum präsentiert sich BPLAN-BREMEN bereits zum zweiten Mal auf der überregionalen Messe. Nebenbei kann interessanter Austausch mit Kolleg*innen stattfinden und ein Überblick über die neuesten Angebote im Spielgerätebereich verschafft werden. Die Begleitung durch das Team von Stadt und Raum war wieder sehr gut und angenehm.

 

Bremen, den 28. Juni 2019

Eine Achterbahn für Fußgänger*innen

Heute wurde „the lazy loop“ am Strand von Spiekeroog eingeweiht, eine Achterbahn für zu Fuß gehende mit Steilkurve und Looping. Der Künstler Rainer Weber hatte das diesjährige Kunststipendium gewonnen, und damit unter anderem den Aufenthalt auf der schönen Nordseeinsel, um seine Projektidee in die Tat umzusetzen. BPLAN-BREMEN hat das Projekt sicherheitstechnisch beraten.

 

Bremen, den 31. Januar 2019

Spielplatzplanungen

Aktuell arbeitet BPLAN-BREMEN an einer kleinen Spielplatzplanung in der Reddersenstraße in Horn im Auftrag des Amtes für Soziale Dienste Bremen. Im Herbst 2018 waren Kinder, Eltern und Anwohnende bei einer Spielplatz-Planungsparty beteiligt worden. Daraus ist ein Gestaltungsvorschlag entstanden, der am Freitag, den 8. Februar 2019 um 16 Uhr im Ortsamt Horn-Lehe allen Beteiligten und Interessierten vorgestellt und mit ihnen diskutiert werden soll. Im Anschluss daran ist die Ausschreibung eines neuen Klettergerüstes geplant, das zur kommenden Saison aufgebaut werden soll.

Weitere Beteiligungs- und Planungsprojekte für das Amt für Soziale Dienste 2018 waren Vorentwürfe für die Umgestaltung des öffentlichen Spielplatzes „An der Lieth/Hexenstieg“ in Mahndorf und für den „Abenteuerspielplatz Pfälzer Weg“ in Osterholz-Tenever. Ein weiteres Beteiligungsprojekt zur Umgestaltung des Außengeländes wurde mit den Kindern eines Kindergartens in Bremen-Osterholz durchgeführt.

Ältere Beiträge

Die älteren Beiträge der Seite „Aktuelles“ finden Sie im Projektarchiv