Projekte

Auf dieser Seite wird in Kurzform eine Auswahl an Projekten vorgestellt. Für nähere Informationen nehmen Sie gerne Kontakt auf oder mailen Sie! Eine Auflistung von Kooperationspartnern und Referenzen finden Sie hier.

August – Dezember 2016

Borgfeld: Planung eines anspruchsvollen Klettergeräts

kl-img_20161125_123459Am Donnerstag, 17. November 2016 war Baubeginn für das anspruchsvolle Klettergerät auf dem öffentlichen Spielplatz Kiebitzbrink in Bremen-Borgfeld. Eines der Hauptergebnisse des Spielleitplans Borgfeld war, dass Angebote vor allem zum Klettern für ältere Kinder in Borgfeld völlig fehlen. Im Planungszirkel im August 2016 wurde von den Beteiligten ein haltbares, vielfältiges anspruchsvolles Klettergerüst gefordert, das möglichst aus vielen Materialien besteht. In einer Ausschreibung wurde das Angebot der Firma Kinderspielkunst aus Ottersberg gewählt.

Das Klettergerüst wurde auf dem Betriebshof in Ottersberg vorbereitet und wird nun vor Ort Sück für Stück aufgebaut. Den Strom dafür liefert dankenswerterweise die benachbarte Kita am Fleet. Die Kinder schauen vom Dach des benachbarten Spielgerätes aus zu und sind schon ganz gespannt auf das, was da entsteht. Sie wünschen sich für den Platz außerdem wieder eine Schaukel. Die alte Sechseckschaukel war nicht mehr in Ordnung und musste dem neuen Klettergerüst weichen.

BPLAN-BREMEN führte die Ausschreibung durch und begleitet die Bauphase.

 

September – Oktober 2016

Ausschreibung einer Flutlichtanlage

Die Jugendlichen Blockdiecks wollen auch im Winterhalbjahr spätnachmittags und abends Ballspielen können. Hierfür ist eine Flutlichtanlage bewilligt worden. BPLAN-BREMEN führte die Ausschreibung durch.

Mai – Juli 2016

Ausschreibung von Calisthenics-Geräten

Weil ein Hangelgerät abgängig war und auf den ausdrücklichen Wunsch der Jugendlichen hin sollte ein Calisthenics-Gerät – auch Workout-Gerät genannt – auf dem Spielplatz „Wilhelm-Leuschner-Straße aufgebaut werden. Damit ein gutes, den Anforderungen der Jugendlichen entsprechendes und ins Budget passendes Gerät gefunden werden konnte, wurde BPLAN-BREMEN beauftragt, eine funktionale Ausschreibung durchzuführen, die auf vier Anbieter beschränkt wurde. Nach Abschluss des formalen Ausschreibungsverfahrens und nachdem die Jugendlichen ebenfalls ihr Statemant abgegeben haben, erfolgte nun die Beauftragung. Die Einweihung ist für Herbst 2016 geplant.

April – Dezember 2016

Sicherheit in Naturerfahrungsräumen

kl-IMG_20160527_133444Im Rahmen des „E+E-Vorhabens Naturerfahrungsräume in Großstädten am Beispiel Berlin“, betreut von der Stiftung Naturschutz Berlin hat BPLAN-BREMEN den Auftrag erhalten, die drei Pilotprojekte in allen Fragen der Sicherheit zu beraten und die Sicherheitsabnahme der Planung und der fertiggestellten Fläche durchzuführen. Bereits Ende Mai 2016 fand die erste Sicherheitsabnahme im Naturerfahrungsraum Spieroweg in Berlin-Spandau statt.

 

April – August 2016

Spielleitplan Borgfeld

Plakat_AusschnittIm Februar 2016 hat der Beirat Borgfeld beschlossen, die Spielleitplanung durchzuführen. Am 11. März gab Jugendsenatorin Stahmann den Startschuss. Im April wurden Eltern befragt, mit Kindern Streifzüge durch den Stadtteil durchgeführt und mit Jugendlichen in Kurzworkshops gearbeitet. Ziel war es, die Spiel- und Treffmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen zu sichern, Defizite und Handlungsbedarfe zu erheben und daraus und aus den Verbesserungsvorschlägen der Beteiligten einen Spielleitplan zu erstellen. Dieser definiert kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen für die verschiedenen Bereiche und Fachplanungen. So kann es neben den Maßnahmen auf Spielplätzen auch Maßnahmen geben, die den Verkehr oder die Grünflächen betreffen. Die Ergebnisse wurden im August beim Planungszirkel vor- und zur Diskussion gestellt. Im Oktober fand ein Rundgang über die Spielflächen Borgfelds mit Jugendsenatorin Anja Stahmann statt. Bis Anfang Dezember wird das erste Leuchtturmprojekt – ein anspruchsvolles Klettergerät für ältere Kinder auf dem Spielplatz Kiebitzbrink – fertiggestellt sein. Nähere Informationen gibt es unter Aktuelles. Den Bericht über den Spielleitplan Borgfeld kann man unter Spielleitplan abrufen.

 

April – Mai 2016

Aufwertung des Kindergarten-Außengeländes

k-DSC_4872Wenn Hochbauarchitekten das Außengelände mitplanen, fehlt es oft an der Expertise fürs Kinderspiel. Für den neuen Kindergarten direkt neben der Inselschule auf Juist hat BPLAN-BREMEN Verbesserungsvorschläge erarbeitet, um die Sicherheit und die Bespielbarkeit für die Kinder zu erhöhen.

 

 

Oktober 2015

Spielplatz-Planungsparty Luganer Straße

k-RIMG0013Auf Einladung der Initiativberatung des Amtes für Soziale Dienste Bremen-Osterholz kamen trotz feuchtem Herbstwetter zahlreiche Kinder und Anwohner*innen, um Ideen für die Neugestaltung des öffentlichen Spielplatzes Luganer Straße zu entwickeln. Bei der anschließenden Präsentation wurden die Ergebnisse und Modelle der Stadtteilöffentlichkeit vorgestellt.
Leider sind in diesem Projekt rechtliche und organisatorische Schwierigkeiten aufgetaucht. Für 2016 ist nach längerer Pause die Präsentation der Umbauplanung beim Planungszirkel anvisiert.

 

 

Seit Juli 2015

Bürgerbeteiligung Horner Bad

k-DSC_4102

Das Horner Bad wird erneuert und durch ein Sport-Hallenbad als Ersatz für das Unibad ergänzt. Hierfür führt BPLAN-BREMEN in Kooperation mit Heike Blanck von der Senatskanzlei Bremen die Bürgerbeteiligung durch: Entwicklung, Prozesssteuerung, Moderation. In mehreren Veranstaltungen, in einer Online- und einer Postkarten-Befragung hatten die Bürger*innen die Möglichkeit mitzuwirken und beim Tag des Votums mitzuentscheiden.

Am Montag, den 9. November 2015 nahm Sportsenatorin Anja Stahmann das Bürgervotum und den ausführlichen Bericht der Bürgerbeteiligung Horner Bad entgegen. Seit 01. März 2016 arbeitet ein Planungsbüro an der Umsetzung des Bürgervotums.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projektes: http://buergerbeteiligung-horner-bad.de/

Juli 2015

Kinder- und Jugendbeteiligung Lucie-Flechtmann-Platz

k-DSC_4008Seit mehreren Jahren ist auf dem Lucie-Flechtmann-Platz eine Urban-Gardening-Initiative sehr engagiert. Mit dieser gemeinsam und mit Anwohner*innen und Interessierten lässt der Senator für Bau derzeit eine neue Planung entwickeln. Im Auftrag der Initiative und in Kooperation mit dem Planungsbüro hat BPLAN-BREMEN drei Workshops mit Kindern und Jugendlichen moderiert, um deren Wünsche, Ideen und Bedarfe in den Planungsprozess einzubinden.

Das Projekt Lucie-Flechtmann-Platz ist hier erreichbar.

April 2015

Spielplatzplanung in Bremen-Woltmershausen

k-IMG_3064

Ende April 2015 wurde mit Kindern der Grundschule Rechtenflether Straße zur Erneuerung des öffentlichen Spielplatzes Huder Straße gearbeitet.  Im Auftrag des Amtes für Soziale Dienste entwickelten die Kinder Ideen für einen Teilbereich des Spielplatzes und bauten diese im Modell.

Im Juni 2016 konnte der Spielplatz nun eingeweiht werden. Näheres dazu finden Sie unter Aktuelles.

 

Mai 2015 + Mai 2016

Ein neues Staudenbeet für Haus Königssee

k-DSC_3621

Haus Königssee, ein Seminarhaus in Oberdürenbach in der Eifel, hat einen wunderschönen Hanggarten. Dieser ist durch Wühlmausbefall stellenweise öde geworden, viele schöne blühende Stauden sind verschwunden. BPLAN-BREMEN hat für das zentrale Mittelbeet einen neuen Pflanzplan erstellt, den Wühlmausschutz konzipiert und die Neubepflanzung organisiert.
Mitte Mai 2016 wurde das Ergebnis von BPLAN-BREMEN überprüft und die Stauden wurden von Wildwuchs befreit. Da die Stauden standortgerecht gewählt wurden, haben sie sich überwiegend gut ausgebreitet und dekorativ geblüht.

Für weitere Informationen zum Thema Garten- und Freiraumplanung klicken Sie hier.

Folgen Sie BPLAN-BREMEN in Sozialen Medien oder empfehlen Sie uns
Facebooktwitterlinkedin